Aktuelle Handy Betriebssysteme im Test

Vor einigen Jahren wurde der Wert eines Mobiltelefones in Bezug auf seine technische Ausstattung bemessen. Mit der Durchsetzung der Smartphones rückt nun das Betriebssystem zunehmend in den Vordergrund. Handy Betriebssysteme entscheiden über die Funktionalität vieler Applikationen. Darüber hinaus unterscheidet sich die Bedienbarkeit und die Flexibilität der Benutzeroberfläche deutlich. Vor dem Kauf eines neuen Smartphones gilt es daher, zunächst ein passendes Betriebssystem zu wählen.

Zur Unterstützung soll ein Vergleich der bekanntesten Handy Betriebssysteme vorgenommen werden. Im Folgenden werden fünf Systeme beleuchtet:

  • Apple iOS
  • Google Android
  • Windows Phone
  • Firefox OS

Apple iOS – ein Statussymbol

Mit Steve Jobs hat Apple iOS weltweit an Beliebtheit gewonnen. Entwickelt wird das Betriebssystem von Apple und darf nur auf firmeneigenen Produkten verwendet werden. Die aktuelle Version Apple iOS 8.0.2 geht auf linuxbasierte Wurzeln zurück. Nutzer des Betriebssystemes loben das große Angebot an Applikationen. Dies beginnt mit einem großen Umfang an vorinstallierten Programmen. Dadurch soll ein sicherer und komfortabler Umgang mit der Hardware gewährleistet werden. Angefangen bei einem E-Mail-Programm bis hin zu einer Spielbibliothek wird der Kunde mit einem großen Programmumfang versorgt. Hinzu kommen optionale Applikationen, die im App-Store erworben werden können. Bei der Bedienung wird Apple iOS für eine hohe Performance und eine einfache Handhabung geschätzt. Hinzu kommt, dass die Gefahr eines Datenmissbrauches durch einen Virenschutz minimiert werden kann.

Der Markt ist hart umkämpft (Quelle: Bigstock-ID-30706316-bloomua)

Der Markt ist hart umkämpft (Quelle: Bigstock-ID-30706316-bloomua)

Google Android – der Marktsieger

Ein ebenso großes Angebot an Stamm- und Zusatzapplikationen bietet Google Android. Im Gegensatz zu seinen Konkurrenten werden Handy Betriebssysteme von Google auf Mobiltelefonen aller Preisklassen installiert. Dies ist mitunter ein Grund für die rasante Ausbreitung in den letzten Jahren. Aktuell soll Google Android einen Marktanteil von mehr als 84 Prozent übernehmen. Wie für Handy Betriebssysteme bekannt, werden regelmäßige Aktualisierungen publiziert. Die derzeitige Version 4.4.4 zeichnet sich durch eine moderne und funktionale Benutzeroberfläche aus. Individuell ist es möglich, das System an die eigenen Anforderungen anzupassen. Optionale Programme gibt es im Google Play Store und in den sogenannten Alternativ-Portalen.

Windows Phone – Microsoft holt nach

Viele Jahre hielt sich Microsoft bei der Entwicklung eines leistungsstarken Betriebssystemes zurück. Mit dem neu entwickelten System Windows Phone 8.1 soll sich dies nun ändern. Viele Nutzer erfreuen sich an einer einfachen und intuitiven Bedienbarkeit. Dies wird durch eine hohe Performance abgerundet. Für Handy Betriebssysteme unüblich ist ein mitgeliefertes Navigationssystem, das seinen Nutzern einen großen Spielraum einräumt. Das Angebot an Zusatzapplikationen ist derzeit zwar gering, breitet sich aber schnell aus.

Firefox OS – ein neuer Einsteiger

Ursprünglich ist das Unternehmen Mozilla Corporation als ein Webbrowser-Betreiber bekannt geworden. Nun erweitert der Anbieter seine Produktreihe um ein neues Betriebssystem. Firefox OS befindet sich auf der aktuellen Version 1.4 und geht auf eine Linux-Architektur zurück. Mozilla Corporation umwirbt ihr System mit einer offenen Benutzeroberfläche, die vom Nutzer frei gestaltet werden kann. Insgesamt werden dem Kunden viele Freiheiten geboten, die bei der Programmierung eigener Software beginnen und bis zur Verwendung von Drittprogrammen reichen.

Google Android vs. Apple iOS

Geht es um Handy Betriebssysteme, so befinden sich Google und Apple seit Jahren in einem Marktkampf. Dabei beharrt Apple stark auf seinen Prinzipien. Dem Unternehmen ist es wichtig, einen hohen Komfort mit einem edlen Design zu verbinden. Auch soll es dem Kunden leicht fallen, das Internet möglichst umfangreich zur Kommunikation zu nutzen. Dagegen setzt Google Android seine Prioritäten auf ein bestmögliches Preis-Leistungsverhältnis. Der Kunde soll die im Smartphone vorhandene Software möglichst ausgiebig und zu einem niedrigen Preis nutzen können. Hinzu kommt, dass Google auf eine Zensur fast vollständig verzichtet. Dadurch gelingt es den Nutzern, frei programmierte Software untereinander auszutauschen. Zuletzt dominiert Google aufgrund seiner ungebundenen Systemprogrammierung. Das Unternehmen ist der Ansicht, Handy Betriebssysteme sollten auf allen Mobiltelefonen kompatibel sein. Entsprechend kann Android auf den meisten Endgeräten problemlos installiert werden. Die Milliardengrenze an vertriebenen Betriebssystemen hat das Unternehmen mit Android bereits überschritten.

Konkurrenz zwischen Betriebssystemen (Quelle: Bigstock-ID-43525534-digitalista)

Konkurrenz zwischen Betriebssystemen (Quelle: Bigstock-ID-43525534-digitalista)

Kann sich Microsoft mit den Giganten messen?

Microsoft gehört zu den reichsten und populärsten Unternehmen der Welt. In der Branche der Handy Betriebssysteme hinkt es seinen Kontrahenten Google und Apple aber hinterher. Gerade Einsteiger schätzen das System jedoch für seine leichte Bedienbarkeit. Hinzu kommt, dass die von Windows bekannten Architekturen übernommen wurden. Fans der Neuentwicklung Windows 8 werden das dazu passende Betriebssystem Windows Phone 8.1 loben. Ferner wurden die mitgelieferten Programme in einer hohen Simplizität entwickelt. Anfängern soll es gelingen, einen schnellen Einstieg zu finden.

Firefox – eine echte Ergänzung?

Experten sind sich einig, dass Firefox auch künftig nur als Alternativlösung bestehen kann. Das Produkt soll nur von jenen verwendet werden, die die Handy Betriebssysteme der Giganten ablehnen. Eine geringe Auswahl an Applikationen und eine geringe Anzahl an kompatiblen Endgeräten schränken die Möglichkeiten des Nutzers ein. Ein Vorteil besteht aber darin, dass man auch als Nutzer an der Fortentwicklung des Betriebssystemes mitwirken kann. Dies ist insbesondere für Programmierer ein großer Anreiz, die sich für Handy Betriebssysteme interessieren.

Fazit

Marktanalysen haben erwiesen, dass Apple den Großteil seiner Kundschaft beibehalten konnte. Dies ist auf eine zugeschnittene Produktentwicklung zurückzuführen. Wie kein anderes der Handy Betriebssysteme erreichte Google mit Android aber ein rekordverdächtiges Marktvolumen. Einige Experten sind sogar der Ansicht, Google könne seine Kontrahenten langfristig zurückdrängen und ein universelles System bieten. An dem Marktvolumen erkennt man gut den Vormarsch seitens Android. Auch wird das Iphone mit seinem iOS immer mehr in seine Schranken gewiesen. Microsoft und Mozilla Corporation sind dagegen Handy Betriebssysteme, die nur von spezifischen Zielgruppen verwendet werden. Hinzu kommen weitere Handy Betriebssysteme, die sich bislang noch nicht durchsetzen konnten.

Keine Kommentare

Keine Kommentare bisher.

Diesen Beitrag kommentieren